Weltraum HD Bilder von der Space Station ISIS

“Es ist kaum eine Übertreibung: In der Weltraumstation ISS ist die bislang größte technische Errungenschaft der Menschheit vorhanden”, schwärmt der NASA-Astronaut Tom Mashburn, der als Weltraumfahrer von Ende Dezember 2012 bis Mai 2013 selbst auf der Internationalen Raumstation war. Ende November 2000 begann der erste längere Aufenthalt einer Crew auf der ISS – seitdem ist sie auch  durchgehend bemannt. Mit dem insgesamt 80 Milliarden Euro teuren Projekt wird nicht nur Forschung betrieben, die das Leben auf der Erde verbessern soll. Inzwischen ist die ISS vor allem auch “Anlegepunkt” für eine neue Generation von Raumschiffen geworden, die ins Weltall geschossen werden. Nach gegenwärtigem Stand bleibt die ISS bis mindestens 2028 in Betrieb.

Erdumrundung in bester HD-Qualität sehen

Den großartigen Ausblick, den die Astronauten von der ISS auf die Erdkugel und in das Weltall haben, können nun auch die Fernsehzuschauer in Deutschland und der ganzen Welt teilen. In 170 Ländern überträgt der National Geographic Channel das zweistündige Special “Live from Space”, das von Bord der ISS und aus dem NASA-Flugkontrollzentrum “Mission Control” in Houston/Texas kommt. Erstmals wird dabei eine Erdumrundung in HD-Qualität live von der ISS präsentiert. Mit von der Partie sind die Astronauten Rick Mastracchio (USA) und Koichi Wakata (Japan), die an Bord der ISS in 90 Minuten mit 28.000 Kilometer pro Stunde um die Welt reisen und faszinierende HD-Bilder vom blauen Planeten zur Erde senden.

Die neue Dokureihe “Unser Kosmos: Die Reise geht weiter” startet

Der Sender macht mit dem neuen Special auch auf die neue 13-teilige Dokureihe “Unser Kosmos: Die Reise geht weiter” aufmerksam. Die Neuauflage von “Unser Kosmos”, der Kultreihe aus den 1980er-Jahren, wurde vom damaligen Original-Team sowie von Hollywood-Schauspieler und Autor Seth MacFarlane produziert. Die Sendung ist seit März 2014 auf dem National Geographic Channel zu sehen – in Deutschland zu empfangen unter anderem über Sky, Kabel Deutschland, Unitymedia KabelBW und Vodafone TV.

Zusammenfassung der Technik News von “Live from Space”. Die ISS reist in 90 Minuten mit 28.000 Kilometern pro Stunde um die Welt und macht faszinierende HD-Bilder vom blauen Planeten von djd und National Geografic Channel, sowie der NASA.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.